SBOT Stassfurt
virtueller Stand 

LogoMartin-Luther-Universität

Halle- Wittenberg

Das ist die Uni Halle


Eine gute Wahl

Ihr sucht eine lebendige Uni, deren Herzstück zentral und noch dazu mitten in einer historischen Altstadt liegt? Dann seid ihr an der Uni Halle genau richtig. Denn die Alma mater halensis, wie sie auch genannt wird, ist eine City-Universität, in der die Studierenden die Stadt beleben und umgekehrt. 20.000 junge Menschen sind hier eingeschrieben, gut 1.800 davon kommen aus dem Ausland. Es gibt mehrere Standorte. Während der innerstädtische Universitätsplatz, die historischen Franckeschen Stiftungen und der neugestaltete Steintor-Campus im Herzen der Altstadt vor allem den Geistes- und Sozialwissenschaften vorbehalten sind, bietet der weitläufige Weinberg-Campus am westlichen Stadtrand viel Platz für die Naturwissenschaftler*innen. Ganz in der Nähe befindet sich außerdem das Universitätsklinikum, in dem ein Teil der Medizinerausbildung angesiedelt ist.

Studieren in Halle – Komplett und maßgeschneidert

Von A wie Agrarwissenschaften bis Z wie Zahnmedizin - das Studienangebot an der Uni Halle ist riesig. Mehr als 160 grundständige Studienangebote gibt es und viele davon haben keinen NC, stehen also zur freien Einschreibung zur Verfügung!

Aber das ist längst nicht alles!
Sehr viele der angebotenen Studienfächer lassen sich miteinander kombinieren. So kannst du genau das studieren, was dich interessiert – und dir dein Studium „auf den Leib schneidern“.

Alle Informationen zu unseren Studienangeboten findest du in unserer Studiengangsdatenbank: www.uni-halle.de/studieren

Moderne Uni mit Tradition

Die Uni Halle ist eine der ältesten deutschen Universitäten. Sie war ein Zentrum der deutschen Aufklärung. Ihre Wurzeln gehen auf die 1502 in Wittenberg gegründete sächsische Universität und die 1694 in Halle eröffnete brandenburgisch-preußische Fridericiana zurück. 1817 wurden diese beiden Universitäten vereinigt. Ort der Lehre ist heute übrigens ausschließlich die Stadt Halle.


Tradition und Moderne spiegeln sich aber nicht nur in der Historie, sondern auch der Architektur der Universität wider. Wenn ihr zum ersten Mal den innerstädtischen Universitätsplatz betretet, werdet ihr sofort verstehen, warum Teile dieses Ensembles mit renommierten Gestaltungspreisen ausgezeichnet worden sind: Traditionsreiche Gebäude aus dem 19. Jahrhundert prägen das Erscheinungsbild genauso wie die modernen Glasfronten der Neubeuten von Juridicum und Audimax. Auch der 2015 entstandene Steintor-Campus ist ein Mix aus historischen Gebäuden undNeubauten, entstand er doch auf dem Gelände der einstigen Landwirtschaftlichen Fakultät.


WhatsApp-Chat

Mit dem Klick auf das Icon akzeptiere
ich die Datenschutzhinweise.

Wenn Du nicht über WhatsApp mit uns chatten möchtest, schreibe uns einfach eine

SMS



Allgemeine Studienberatung
Mo-Do: 10–16 Uhr Fr: 10–13 Uhr
(Vor-Ort-Beratung derzeit nicht möglich)

Telefon: 0345 55 213 -08 | -22 | -27 | -06
Telefax: 0345 55-27052

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Studierenden Service Center
Universitätsplatz 11
Löwengebäude
Anmeldung: Infothek, Raum 1
(mit Termin: direkt zu Raum 4/5)
06108 Halle (Saale)

 

Danke fürs Liken!

Melde Dich bei uns für
ein kleines Dankeschön.